Suche
Menü

über uns

Die Idee von BewusstGrün.de

Gründerteam
Das Team hinter BewusstGrün: Sascha, Nanine, Florian.

Ein fairer Umgang mit anderen Menschen – auch wenn sie auf der anderen Seite des Planten wohnen. Ein Lebensstil, der unseren Planeten nicht überfordert und seine natürlichen Ressourcen erhält. Eigentlich sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, nachhaltig zu leben.

Tatsächlich ist es richtig schwierig: Denn unser System funktioniert anders. Wir wachsen in einer Normalität auf, in der Wegwerfprodukte Alltag sind, der Supermarkt immerzu frisches Obst aus allen Teilen der Welt bereit hält und unsere Kleidung nur für eine Saison designt ist. Und das alles gibt es schon für wenige Euro.

Wer nachhaltiger leben möchte, muss hinterfragen, was die Werbung verspricht; muss Gewohnheiten umstellen und in vielen Fällen erst einmal lernen, wo die Probleme liegen und wie das eine mit dem anderen  zusammenhängt. Klingt anstrengend? Ja, manchmal ist es das auch.

Nachhaltigkeit ist ein Prozess.

Wie kann eine nachhaltige Welt aussehen? Klimaneutral, gerecht, ressourcenschonend? Wir werden wohl nie an den Punkt kommen, an dem wir komplett nachhaltig leben – aber wir können in die richtige Richtung gehen. Das müssen wir auch: Denn der Klimawandel ist real. Er hat längst begonnen und auch wenn seine Folgen für uns noch nicht genau abzuschätzen sind und wir nur mit Wahrscheinlichkeiten kalkulieren können, wissen wir mit Sicherheit: Er wird unsere Welt drastisch verändern.

Auch auf persönlicher Ebene ist Nachhaltigkeit ein langer Weg: Denn keine:r von uns kann von heute auf morgen alles anders, “richtig” machen. Überhaupt ist es oftmals sehr schwierig zu sagen, was genau das denn ist  – “richtig”. Nachhaltiger zu leben bedeutet auch abzuwägen: Regional oder bio? Plastikfrei oder saisonal? Und wie verträgt sich das alles mit meiner Gesundheit, meinem Geldbeutel, meinem Wohlbefinden? Jede:r von uns hat andere Ressourcen und Vorstellungen und keine:r von uns ist perfekt. 

Was bringt wirklich was?

Aber: Nur weil es komplex ist, ist das kein Grund, schon vor dem Start aufzugeben! BewusstGrün nimmt dich mit auf den Weg zu mehr Nachhaltigkeit in deinem Leben. Hier soll es nicht um Detail-versessene Diskussionen gehen, in denen minimale Effekte gegeneinander aufgewogen werden. BewusstGrün gibt dir einen Überblick, welche Dinge tatsächlich große Auswirkungen haben und wie du sie ändern kannst. Der Wechsel zu Ökostrom oder einer nachhaltigen Bank beispielsweise kostet dich nur wenig Zeit, hat aber dauerhaft einen großen Effekt. Auf eine Flugreise zu verzichten hat deutlich größere Auswirkungen als der Versuch, sich täglich neu für die Treppe statt den Aufzug zu motivieren. Und wer sich rein pflanzlich ernährt, muss kein schlechtes Gewissen haben, weil er mal eine Avocado ist.

Unsere Produkte

Mit Stoffservietten fing es an: Wir wollten Müll vermeiden und haben uns nach Stoffservietten umgesehen – ohne Plastikanteil, GOTS-zertifiziert. Und ein bisschen ansprechend und bezahlbar sollten sie natürlich auch sein.
Da unsere Suche erfolglos blieb, haben wir uns im Sommer 2020 gedacht: Wir bringen selbst welche auf den Markt! Im November 2020 konnten wir bereits starten und haben unser Sortiment seitdem stetig erweitert – um waschbare und plastikfreie Stoffbinden, Korkuntersetzer für Gläser und Töpfe, vegane Filzuntersetzer aus recycelten PET-Flaschen. Unser ganzes Angebot findest du auf unserer Shop-Seite.

Wer steht hinter bewusstgruen.de?

Wir sind ein kleines Familien-StartUp: Nanine, Ehemann Florian und Bruder Sascha.

Florian, Nanine und Sascha
v.l.n.r.: Florian, Nanine und Sascha.

Nanine

Aufgaben: Alles, was es zu schreiben gibt (Blog, Instagram, …), neue Produktideen, die eine Hälfte vom Alltagschaos.

Nachhaltigkeit ist ein großes Thema – das sind aktuell meine Schwerpunkte: Vegane Ernährung mit Baby + Kleinkind, Kindern Nachhaltigkeit vermitteln, Plastik reduzieren

Das bin ich: Das Thema Nachhaltigkeit war für mich von klein auf wichtig und präsent. Als Kind habe ich einen Tierschutzclub gegründet und Unterschriften gegen Massentierhaltung gesammelt. Vor rund 20 Jahren – mit 11 – wurde ich Vegetarierin, seit 2010 lebe ich vegan.

Ich habe Soziologie und Politikwissenschaften studiert und meine Abschlussarbeit dem Thema “Strategischer Konsum” aus soziologischer Sicht gewidmet. Auch beruflich und ehrenamtlich hat mich das Thema Nachhaltigkeit nie losgelassen.

2020 entstand der Blog BewusstGrün, kurz darauf kamen unsere ersten Produkte hinzu. Ich freue mich sehr, dass ich mein Herzensthema zum Beruf machen konnte – und Familienzeit & Arbeit gut vereinen kann.

Nanine

Florian

Aufgaben: Alles, was mit Zahlen zu tun hat (Controlling, Steuern, …), Verkaufsplattformen managen, die andere Hälfte vom Alltagschaos.

Nachhaltigkeit ist ein großes Thema – das sind aktuell meine Schwerpunkte: Nachhaltige Elektronik

Florian

Das bin ich: Privat setze ich einen nachhaltigen Lebensstil schon seit über 10 Jahren soweit möglich um. Schon als Student kaufte ich faire Kleidung, wurde erst Vegetarier und dann Veganer, habe Ökostrom bezogen und auch sonst nachhaltige und soziale Initiativen unterstützt.

Beruflich bin ich in das Thema E-Commerce und Marktplätze reingewachsen und war für verschiedene Firmen tätig. Dort habe ich oft die Erfahrung gemacht, dass in erster Linie das Geschäft zählt und Nachhaltigkeit, wenn überhaupt, nur eine nachgelagerte Rolle spielt.

Mit BewusstGrün möchte ich endlich Nachhaltigkeit und E-Commerce unter einen Hut bringen und dabei soviele Menschen wie möglich von einem gerechteren, nachhaltigeren Lebensstil begeistern.

Sascha

Aufgaben: Alles, was mit Online-Marketing zu tun hat (SEO, SEA, Webtracking, CRO, Webdesign, …).

Nachhaltigkeit ist ein großes Thema – das sind aktuell meine Schwerpunkte: Nachhaltige Ernährung & Fitness

Das bin ich: In meinem Leben spielt Nachhaltigkeit und eine gesunde Ernährung seit meiner Kindheit eine große Rolle. Fast meine gesamte Familie ernährt sich vegan oder zumindest sehr gesund und ausgewogen. Ich selbst lebe als Teilzeit-Veganer-/Vegetarier und habe mein Fleischkonsum in den letzten Jahren stark reduziert. Ich achte auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung und bemühe mich, saisonale und regionale Lebensmittel einzukaufen.

Beruflich arbeite ich seit meinem Studium der Wirtschaftsinformatik als Online-Marketer mit Schwerpunkt auf e-Commerce. Neben meiner Tätigkeit bei BewusstGrün betreibe ich mit meinem Kollegen Marcus Rothermel die Online-Marketing-Agentur kivvi.studio (Marcus ist u.a. auch für das neue Screendesign unserer Website verantwortlich :-)). Während all meiner beruflichen Stationen habe ich viele Unternehmen dabei begleitet, ihre Brand und ihre Produkte online erfolgreich zu platzieren. Umso schöner ist es nun meine Expertise für unser gemeinsames, junges Familien-StartUp einsetzen zu können und dabei faire und nachhaltige Produkte auf den Markt zu bringen.